GB Pics

Barcelona ist nicht nur im Fussball Spitze

22. Januar 2013 Harry Reisen  

Jedes Jahr verbringen circa 48 Millionen Touristen ihren Urlaub in Spanien. Das angenehme Klima, Küstenlandschaften, beeindruckende Gebirgsformationen, Naturparks und historische Städte bieten ein vielfältiges Reiseprogramm. Die Gastfreundschaft und die Lebensfreude der Spanier tragen dazu bei, dass Spanien unter den drei beliebtesten Urlaubsländern zu finden ist. Gern besuchte Urlaubsgebiete auf dem Festland sind die Costa Brava, Andalusien mit der Alhambra und der Costa del Sol sowie Gebiete des Baskenlandes mit dem Jakobsweg. Ein weiterer ganzjähriger Touristenmagnet sind die Kanarischen Inseln.

Bedeutende Städte in Spanien

Die spanische Hauptstadt ist Madrid. Die Hauptstadt mit über 3 Millionen Einwohnern steht für das traditionelle Spanien. In Madrid finden sich viele Museen wie das archäologische Nationalmuseum oder das Centro de Arte Reina Sofia. Architektonische Sehenswürdigkeiten sind das historische Zentrum rund um den Plaza de Mayor, der königliche Palast, Placido de Real und den Parque de Retino. Barcelona ist mit 1,6 Millionen Einwohner die zweitgrößte Stadt Spaniens. Während Madrid die alten Traditionen bewahrt ist Barcelona eine quirlige Stadt. Barcelona liegt an der katalonischen Küste in Nordspanien. Das Hinterland bildet das Küstengebirge Collserola. Barcelona besitzt den größten Hafen Spaniens. Das Wahrzeichen ist die Sagrada Familia, eine Kirche im gotischen Stil. Sie steht unter dem Schutz der UNESCO. Barcelona besteht aus zehn Stadtteilen, von denen jeder Einzelne touristische Sehenswürdigkeiten bietet.


blick-ueber-barcelona
Blick Über Barcelona © Marcel Ringhoff / pixelio.de

Sehenswürdigkeiten für einen Urlaub in Barcelona

Der Park de Güell bietet einen Ausblick über die Dächer der Stadt. Das ist aber nicht das einzige Highlight. Der Architekt Antonio Gaudi schuf für seine Freund Güell i Bicigalupi in der parkähnlichen Gartenstadt fantasievolle Mosaiken mittels Keramikscherben und einzigartige Gebäude. Der Park de Güell wurde dabei in die natürliche Landschaft eingepasst. Architekt Gaudi steht auch für die Temple Expiatori de la Sagrada Familia. Das Bauwerk ist bis heute unvollendet. Die Türme der Kirche sind bis zu 115 Meter hoch. Die Hauptkuppel soll einmal 170 Meter hoch werden. Weitere sehenswerte Bauwerke sind der Arc de Triomf, der Fernsehturm Torre de Collserola oder das Kloster Montserrat.

Strände und Natur in Barcelona

Der Urlaub in Barcelona profitiert von einer vielfältigen Parklandschaft. Dazu zählen der zoologischen Park El Park de les Aus, die Cityoase Parc Ciutadella und der Park del Migdia. Die Großstadt hat auch sechs schöne Sandstrände an der Costa de Brava zu bieten. Sie sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Belebte Strände sind Barceloneta und Nova Icaria. Ruhiger ist es an der Playa la Mar Bella.

Barcelona hat viele Gesichter

Langweilig wird der Urlaub in Barcelona keinesfalls. Die unglaubliche Vielseitigkeit der katalanischen Stadt, das mediterrane Flair und die Gastfreundschaft der Spanier machen Barcelona zu einem liebenswerten Urlaubsziel.


Auf Facebook teilen
Teilen

0 Barcelona, Barcelona entdecken, Barcelona Reise, Reisen, Spanien, Urlaub in Barcelona,



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


footer