Mode
GB Pics

Sneakers – Lässig, bequem und elegant. Welche Modelle sind derzeit angesagt?

27. Februar 2014 Harry Mode  

sneakers-sports-shoes-nike-air
Sneaker Nike Air © Nicole Aspinall @pdp
Lizenz: Public Domain
Sie haben sich vom einfachen Sportschuh zum absoluten Kult-Schuh entwickelt. Die Rede ist von Sneakers, die geschlechterübergreifend und in allen Gesellschaftsschichten ihren festen Platz als angesagter Fashion-Schuh haben. Sie werden sowohl im Alltag als auch auf dem roten Teppich getragen. Mancher Mann ist inzwischen mit seiner Sammlung an Sneakers mit denen der Frauen gleichgezogen. Mehr…

Nike Air, Schuhe, sneaker, Sneakers, Sportschuh,

Mehr


Skibrillen Test 2013 & 2014 – die beste / günstigste Skibrille?

21. Februar 2014 Harry Lifestyle  Mode  

skibrille-skifahrer
Skibrille an Skifahrer – License: Public Domain
Bild: Petr Kratochvil @ publicdomainpictures.net
Skibrillen sind nicht nur ein modisches Utensil zur geschmackvollen Ergänzung des Outfits. Beim Abfahrtsski, Langlauf oder Snowboarden gehört eine gute Skibrille zur Grundausstattung. Die Brille schützt die Augen vor dem schädlichen UV-Licht. Sie bewahrt auch vor starker Blendung und schützt bei Schneetreiben. Sie dient somit zur Verhütung von Unfällen auf der Piste und erhöht die Sicherheit. Pro 1.000 Höhenmeter nimmt die Intensität der UV-Strahlung um circa 20 Prozent zu. Außerdem wird das Licht durch Schnee und Eis zusätzlich reflektiert, was die Einwirkung auf die Augen um rund 90 Prozent steigert. Wer sich nicht mit einer Skibrille vor der Strahlung schützt, geht ein hohes Risiko ein. Besonders die UV-B-Strahlung wirkt sich schädlich auf Binde- und Hornhaut aus. Im schlimmsten Fall ist nicht auszuschließen, dass die äußere Hornhautschicht abgelöst wird. Dann liegen die Nervenenden frei, die sich unter der Hornhautschicht befinden. Starke Schmerzen sind die Folgen für den Betroffenen. Mehr…

Mehr


Bequeme Schuhe – Der perfekte Auftritt

19. Dezember 2013 Harry Mode  

bequeme-damenschuhe-perfekter-auftritt
Bequeme Damenschuhe © Guenter Hamich / pixelio.de
Das Lieblings-Einkaufserlebnis der Frauen sind nach wie vor Schuhe, denn nur mit dem richtigen Schuhwerk wird ein Outfit komplett abgerundet. Da ist es egal, wenn so ein ähnliches Paar schon im Schuhschrank steht, wenn ein neues Outfit gekauft wird, dann müssen dazu optimal passende Schuhe her. Die Auswahl der Schuhmode ist aber auch zu verführerisch, denn es gibt Sneakers, Pumps, High Heels, Ballerinas, Stiefel, Stiefeletten, bequemes und unbequemes Schuhwerk und modische Paare mit oder ohne Absatz. Da fällt die Wahl nicht leicht. Wenn einige Tipps beachtet werden, kann man mit den richtigen, modisch aktuellen und bequemen Schuhen nichts verkehrt machen. Mehr…

Ballerinas, bequeme Schuhe, Boots, Chucks, Clogs, Halbschuhe, HighHeels, Pumps, Schuhe, Sneakers, Stiefel,

Mehr


Modische Herren Accessoires – Was trägt der Mann von heute?

14. Oktober 2013 Harry Mode  

guertel-herren-accessoires
Gürtel © birgitH / pixelio.de
Der Markt für Herren Accessoires boomt. Neben klassischen Artikeln wie Krawatten, Gürteln und Uhren findet man auch immer mehr Schmuck in Form von Ringen, Armbändern und Ketten in Geschäften und an Männern. „Nachfrage schafft Angebot“ könnte man sagen, denn Männer von heute sind modebewusster als noch vor zehn Jahren und wollen mit Farbe und Accessoires ihren Stil individuell und trendig gestalten. Daher ist ebenfalls bei den Klassikern ein Wandel bzgl. Design und Farbgestaltung zu verzeichnen. So gibt es auffällige Sonnenbrillen, Krawatten, Schals und Mützen mit kräftigen Farbakzenten sowie große Uhren mit vielen Details. Jedoch sind nicht alle Accessoires für jeden Mann geeignet und schon gar nicht für jeden Anlass. Im seriösen Businessbereich wird nach wie vor der klassische Dresscode gemäß Knigge erwartet. Aber auch im Freizeitbereich gilt, „Mann“ sollte Accessoires tragen, die zu seinem Typ passen, denn sonst kann er schnell verkleidet aussehen. Im Zweifel ist weniger dann immer noch mehr. Mehr…

Accessoire, Gürtel, hemd, Herren Accessoires, Herrenmode, krawatte, Ring, Schal, Uhr,

Mehr


Was ist ein Hipster? Mode mit Jutebeutel, Bart, Hornbrille, Dreieck

31. Juli 2013 Harry Mode  Trends  

hipster
Hipster © Nazariy Kryvosheyev / pixelio.de
Was ist ein Hipster? Diese Frage kommt vielen Menschen, die dieses (Mode-)Phänomen nicht kennen. Aufgekommen im 21. Jahrhundert und abgeleitet von der avantgardistischen Bewegung des 20. Jahrhunderts fallen diese Männer und Frauen durch ihre Kleidung auf, die sich an möglichen Trends orientiert und auf bestimmte Weise kombiniert wird. Ganz einfach gesagt ist der Hipster ein Individuum, das sich versucht vom Mainstream abzuheben, aber aufgrund der Nutzung aller möglichen Modestile des letzten Jahrhunderts seit den 40er-Jahren wiederum keines darstellt und oft nur wie der Mix aus Altbekanntem wirkt. Er dreht sich sozusagen im Kreis. Dazu kommt, dass Hipster aufgrund ihrer Kleidung, die von Röhrenjeans, Hornbrillen und dem Standartaccesoire, dem Jutebeutel, dominiert wird, eher Abneigung erfahren und nicht so recht in das Bild anderer Subkulturen passen. Sie wirken oft nicht authentisch und mit der Abgrenzung zum Mainstream ist es auch schon lange her, der Hipster ist in den modernen Jugend- und Subkulturen mittlerweile so omnipräsent wie kaum ein anderer Mode- und Lebensstil jemals zuvor. Mehr…

angesagt, Bart, Berlin, Hip, Hippster, Hipster, Hipster Mode, Hipster Style, Hornbrille, Individualität, Jutebeutel,

Mehr


Fashion Week in Berlin

4. Juli 2013 Harry Mode  

Die Fashion Week ist wieder in der heimlichen Modehauptstadt Europas, in Berlin, voll im Gange.

Mehr


Farbenfrohe Schuh Sommertrends 2013

14. Mai 2013 Harry Mode  

damenschuhe-was-ist-mode
Damenschuhe
© manwalk (Manfred Walker) / pixelio.de
Der Sommer steht vor der Tür und gerade wegen der heißen Monate bedeutet es längst nicht, dass Sie jedem Trend folgen müssen…Ganz im Gegenteil, sie sollten sich viel Freude machen beim Schuhe kaufen und das aussuchen, was auch zu Ihnen passt.

Schuhe sind ein Ausdruck der Persönlichkeit eines Menschen. Schuhe zu kaufen bereitet besonders Frauen große Freude und verschönert den Tag, sogar bei Regenwetter. Mehr…

Schuh Sommertrends 2013, Schuhe, Sommertrends 2013,

Mehr


Die Bademoden-Trends 2013 für den Mann

5. Mai 2013 Harry Mode  

bademode
Bademode © twinlili / pixelio.de

Wenn es draußen wärmer wird und der Sommer in greifbare Nähe rückt, ist es Zeit, sich Gedanken um das Badeoutfit der kommenden Saison zu machen. Die Bademode hat in diesem Sommer 2013 einiges zu bieten, auch für den Mann. Tolle Schnitte, knallige Farben und ausgefallene Muster versprechen einen tollen Badesommer! Da Männer nicht so viel Auswahl und Variationsvielfalt im Bereich Bademode haben wie Frauen, sollten sie ihre eingeschränkten Möglichkeiten möglichst optimal nutzen.

Es wird figurbetonter

Die Badebekleidung für den Mann bietet jedes Jahr so einiges, das besser im Laden bleibt. Am besten gekleidet ist “Er” auch diesen Sommer mit einer Badeshorts. Allerdings nicht mehr in Form einer langen, weiten Surfershorts, die in den Kniekehlen endet, sondern um einiges figurbetonter. Optimal endet die Shorts spätestens auf der Mitte des Oberschenkels, gerne früher, und ist vor allem schmal geschnitten. Die klassische Slipform ist auch wieder angesagt, sollte aber nur von Männern mit guter Körperform getragen werden. Bei den Farben dominieren dieses Jahr leuchtendes Gelb sowie knalliges Blau, Grün und Rot. Diese Knallfarben machen gerade im Urlaub am Strand einiges her. Außerdem gibt es rund um das Thema Muster dieses Jahr für den Mann eine große Vielfalt. Florale Motive á la Hawaii-Look bleiben auch weiterhin im Trend. Neu sind geometrische Formen, wie bunte Karos oder breite Blockstreifen mit Farbverläufen. Wer es ausgefallener mag, der findet bei der diesjährigen Bademode auch originelle Motive. Neu und ein echter Hingucker sind Strand- oder Meerlandschaften, die sich über die gesamte Shorts wie ein großes Bild ziehen. Ein anderes Highlight sind All-Over-Prints in Form von z. B. Sternen, Wolken oder Buchstaben. Eine Shorts mit USA-Flagge wird am Strand garantiert ein echter Hingucker.

Accessoires für den perfekten Look

Zum perfekten Bade-Look gehören beim Mann noch die richtigen Schuhe und eine passende Sonnenbrille. Zehentrenner bleiben der Strand- und Badeschuh Nummer eins. Im Gegensatz zu den bunten Badehosen halten sich diese in der Saison 2013 farblich eher zurück. Schwarz, grau, khaki oder navy sind die beliebtesten Farben. Neben Kunststoff kommt auch immer öfter Stoff als Obermaterial zum Einsatz. Unter den Sonnenbrillen ist auch in diesem Sommer die Piloten-Brille, auch Aviator-Brille genannt, der Renner. Da es bei diesem Modell endlose Varianten gibt, was Gläsergröße, Gläserfarbe oder Gestellfarbe angeht, ist auch für jedes Outfit die passende Brille dabei. Wieder im Kommen sind außerdem Brillen mit auffälligem Kunststoffgestell. Es ist, wie so oft in der Mode, letztendlich entscheidend, welches Modell zu einem am besten passt. Badehose, Zehentrenner und Sonnenbrille, im Stil aufeinander abgestimmt, und der Sommer kann kommen!

 

Badehose, Bademode, Bademode für Männer, Bademode Mann, Bademode Trends, Bademode-Trends 2013, Shorts,

Mehr


Aktuelle Modetrends 2013 – es wird bunt!

2. Mai 2013 Harry Mode  

mode-in-bremen
Mode in Bremen 2013
© Uwe Wagschal / pixelio.de

Er hat es doch noch geschafft! Der Frühling setzt sich nach und nach gegen den hartnäckigen Winter durch und das Thermometer klettert endlich in die Höhe. Höchste Zeit, seine Garderobe mit den trendigsten Teilen für den Sommer aufzufüllen! Im Kleiderschrank ist noch Platz? Dann kommen hier Tipps für die Trends 2013.

Mustergültig

Angesagt sind und bleiben Muster – ob zweifarbig oder quietschbunt, Hauptsache auffällig. Sachen mit Azteken-Muster gehören jedoch in die Winterkiste, für den Frühling und Sommer brauchen wir fröhliche, bunte Allover-Drucke, gerne graphisch oder abstrakt und vor allem: animalisches. Leopardenmuster, gerne auch farblich akzentuiert mit Neonpink oder –blau, finden wir jetzt bei Hosen, Jacken, Taschen und Schuhen (z. B. H&M).

Ethno-Festival

Passend zum entspannten Sommerfeeling und Grundausrüstung für die nahende Festival-Saison sind dieses Jahr Sachen im Ethno-Look mit Perlen, Schmucksteinen, Quasten und Bommeln verziert. Zu sehen z. B. in den Kollektionen von Dolce & Gabbana und Altuzarra. Dazu gehört selbstverständlich auch Schmuck aus natürlichen Materialien wie Kokos oder geflochtenen Bändern. Dann noch eine Blume ins Haar – Großstadthippies liegen voll im Trend.

Pastell-Palette

Leute, denen Muster zu wild und der Hippie-Ethno-Look zu auffällig sind, müssen nicht verzweifeln, denn auch dezentes ist dieses Jahr angesagt. Pastellfarben bzw. Eistöne wie Apricot oder Mintgrün findet man jetzt in jeder Kleidungskategorie. Genauso wie die Dauerbrenner Greige und Nude. Wer die Trends Pastell und Hippie verbinden will, findet z. B. bei Levi’s lachsfarbene Jeansshorts.

Fernöstliche Schönheit

Eleganz und Lebensfreude – diese Aspekte vereint der nächste Trend: Asien. Kimonos mit weiten Ärmeln und schmal-gebundener Taille findet man z.B. bei Kimono Suehiro. Man kann aber auch einfach Blusen mit Trompetenärmeln und bunte Stoffgürtel kombinieren und seinen ganz eigenen Geisha-Look kreiren. Asien liefert außerdem die Inspiration für die schönsten Muster diesen Frühling: hier begeistern fröhlich bunte Blumendrucke und Vogelmotive (z. B. Etro).

Highlights

Für Mutige kann dieser Trend ein wahres Feuerwerk werden: Metallic. Klassisch ist natürlich Silber oder Gold, aber auch andere Farben, insbesondere Neontöne, findet man jetzt metallisch glänzend (z. B. Vivienne Westwood). Am besten man kombiniert ein einzelnes Glanzstück mit neutraler Kleidung in schwarz oder weiß, so kommt es am besten zur Geltung.

Grenzen überschreiten

Fortgeschrittene Modeprofis verstehen es, die Trends zu kombinieren und tragen vielleicht eine schwarz-weiße Leo-Jeans zum pinken Metallic-Blazer oder den Ethno-Schmuck zum Kimono. Was dazu gehört, ist eigentlich wie immer in der Mode: Freude an Formen und Farben und eine gehörige Portion Mut. Der Sommer wird bunt.

Mode Informationen Frühjahr/Sommer 2013:

Bunt, Mode, Modetrends, Modetrends 2013,

Mehr


Bei einem Einkauf im Outlet Center richtig sparen

29. April 2013 Harry Mode  Sparen  

Designermode ist trendig und qualitativ hochwertig. Leider übersteigt der Preis oft den Etat im Portemonnaie. Eine Möglichkeit, Designermoder günstig einzukaufen, sind Outlets. Sie finden sich im ganzen Bundesgebiet verteilt. In Outletshops werden Designerartikel mit kleinen Fehlern, Überproduktionen und Modelle aus der Vorsaison angeboten.

Schnäppchenjagd als Volkssport

outlet
Preisnachlass im Outletstore © Tony Hegewald / pixelio.de
Schon längst beteiligen sich junge und ältere Menschen an der Schnäppchenjagd. Was vor Jahrzenten als saisonaler Schlussverkauf begann, findet mittlerweile das gesamte Jahr über statt. Händler locken vor Ort und im Internet mit allen möglichen Preisnachlässen. Ob dem Kunden daraus am Schluss wirklich eine Preisersparnis entsteht, ist nicht immer absehbar. Kunden sollten jeden Preisnachlass genau prüfen. Anders stellt sich die Situation in Outletcentern dar. Hier werden Artikel mit kleinen Fehlern und Überproduktionen von Haus aus günstiger angeboten. Die Differenz zu einem regulär erhältlichen Modell kommt oft durch verminderte Qualität und nachlassende Aktualität zustande. Wem das nichts ausmacht, der kann seinen Kleiderschrank gerne bei einem Einkauf im Outletcenter auffüllen.

Drei empfehlenswerte Outletstores in Deutschland:

  • Esprit Outletshop in Ratingen

    Das Outletcenter wurde 2012 eröffnet. Die Adresse lautet:

    Esprit Outlet
    Am Voisweg
    40880 Ratingen/NRW

    Tel: 02102/74370

    Webseite: http://www.esprit.de
    Esprit Outlet Ratingen bei Google+

    Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

    Die mögliche Ersparnis beträgt 30-70 Prozent.

    Kunden finden hier Markenprodukte der bekannten Marke in den Bereichen Damen- und Herrenmode, Bademode Dessous und Kindermode.

  • Outletcity Metzingen

    Angefangen hat Hugo Boss am Standort Metzingen schon in den 70ger Jahren mit seinem Outlet Verkauf, mittlerweile haben sich etliche Firmen dazu gesellt, so dass von einer ganzen Outlet City gesprochen werden kann. Die Adresse lautet:

    Outletcity Metzingen
    Reutlinger Straße 63
    72555 Metzingen

    Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-20 Uhr, SA: 09-20 Uhr

    Webseite: http.//www.outletcity.com/de/metzingen
    Outletcity Metzingen auf Google+

    Die mögliche Preisersparnis beträgt bis zu 70 Prozent.

    In der Outletcity finden sich die gesamten Kollektionen fast aller renommierten Markenhersteller von Adidas über Armani, Fossil, Bogner, Brueberry, O’NEILL, Schießer, S.Oliver, Clavin Klein, Hugo Boss, Prada, Tom Tailor, Levis, Reebok, Esprit, Escada und mehr.

  • Gerry Webber Outlet Steinhagen

    Horststraße 2
    33803 Steinhagen-Brockhagen/NRW

    Webseite: http://www.house-of-gerrywebber.de
    Gerry Webber Outlet Steinhagen bei Google+

    Öffnungszeiten: MO-SA 10-18 Uhr

    Eine mögliche Preisersparnis bis zu 70 Prozent ist möglich.

    In diesem Outlet findet sich Mode für anspruchsvolle Damen und Herren. Das Angebot des Outlets wird durch die Marken Taifun und Samoon ergänzt, welche einen Kontrast zur Modemarke Gerry Webber darstellen.

 

lagerverkauf-onlineshops
Lagerverkauf Onlineshops
© Lagerverkaufsmode.de

Outletcenter online finden

Der Einkauf im Outletcenter lohnt sich richtig, wenn der Anfahrtsweg nicht so weit ist. Lagerverkaufsmode.de bietet eine Umkreissuche zum Wohnort an, ebenfalls finden man auf der Webseite neben Aktionen und Gutscheinen rund um Lagerverkauf, Outlets und angesagte Marken auch eine Vergleichsliste von Outlet Onlineshops. Zu den Top 3 zählen:

  • brands4friends – eine eBay Tochterfirma
  • Amazon BuyVIP
  • Limango für Frauen und Kinder

 

Outlets in Grenznähe

In grenznahen Regionen lohnt sich ein Einkauf im Outletcenter im Nachbarland ganz besonders. Neben günstigeren Preisen findet sich auch eine vollkommen andere Produktpalette. Somit bleibt die Kleidung zu Hause einzigartig. Infrage kommende Länder im grenznahen Raum sind Belgien und die Niederlande, Österreich, Frankreich, die Schweiz und Polen. Ein bekanntes Center in Belgien ist das Maasmechelen Village. Es hat die gesamte Woche, auch an den Wochenenden, jeweils bis 18 Uhr geöffnet. Die Kollationen an hochwertiger Bekleidung sind meist aus der letzten Saison. Uneingeschränkt können die Sportgeschäfte wie Nike oder Adidas empfohlen werden. Dieser Besuch kann mit dem Besuch des Outletcenters Roermund verbunden werden. Es liegt nur 30 Autobahnminuten entfernt. In Italien/Österreich liegt das Designer Outlet Brennero. Hier finden sich über 40 stark reduzierte, internationale Designermarken. Die Öffnungszeiten liegen zwischen 10-19 Uhr. Mehr Informationen zu diesem Outlet finden sich unter http://www.dob-brennero.com.

Fazit

Shoppingfans und markenbewusste Kunden können in einem Outletcenter gegenüber dem Einkauf in einem regulären Geschäft bis zu 70 Prozent der Kosten sparen. Wer einen langen Anfahrtsweg hat, der muss die Benzinkosten von der Preisersparnis abziehen oder auf einen Onlineeinkauf ausweichen. Viele Outletcenter verfügen über einen Shop im Internet, welcher einen Auszug aus den aktuellen Angeboten anbietet. Mit einem Gutschein oder einer Rabattaktion lassen sich neben den eingesparten Benzinkosten noch einmal zusätzlich Kosten sparen.

Esprit, Esprit Outletshop, Gerry Webber, Gerry Webber Outlet, günstige Markenkleidung, Lagerverkauf, Marken Outlet, Markenkleidung, Metzingen, Mode, Online Outlet,

Mehr


    1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9    Ältere Einträge »


footer