Social Media
GB Pics

Fotowettbewerbe auf Facebook mit Social Media Marketing verbinden

25. Juli 2013 Harry Business  Facebook  

facebook-fotowettbewerb
Facebook Fotowettbewerb © app-arena.com
Das Internet ist eine Form der Kommunikation, die eigentlich alles bietet, was sich Menschen vorstellen können. Es kann Chaos verursachen, als Arbeitsstelle und zum Vergnügen genutzt werden. Interessent ist vor allem die Nutzung als Werbeträger und Marketingplattform, denn die Möglichkeiten sind grenzenlos. Als Trend kommt immer mehr das Social Media Marketing, speziell über Fotowettbewerbe und Co auf, das die Kundenzahlen erheblich steigern kann. Mehr…

Facebook, Foto, Fotowettbewerb, Likes, social media, Social Media Marketing, Social Network, User, Wettbewerb,

Mehr


Umsatz- und Mitgliederwachstum bei Xing

8. Mai 2013 Harry Social Media  

xing
Xing Logo © Hubert Burda Media

Die Quartals- und Umsatzzahlen

Im ersten Quartal des Jahres 2013 steigerte das Unternehmen Xing den Umsatz auf 19,59 Millionen Euro. Im direkten Vergleich zum gleichen Quartal im Jahre 2012 ist dies eine Steigerung um etwa elf Prozent. Im Bereich des sogenannten E-Recruiting wurde ein Plus von gut 32% im Vergleich zum Vorjahr erreicht. Dies hat etwa 5,25 Millionen Euro des gesamten Umsatzes ausgemacht. Event-Geschäfte haben sich von gut 1,02 auf 1,08 Millionen Euro gesteigert. Der Bereich mit den Premium Mitgliedschaften von Xing steigerte sich um vier Prozent auf knapp 12,87 Millionen Euro. Vorstandschef Thomas Vollmoeller sagte, dass besonders die Lösungen für Unternehmen mit einem Mangel an Fachkräften eine steigende Nachfrage verzeichnen.

Allgemeine Zahlen zu Xing

In Deutschland, Österreich und der Schweiz konnten in den ersten drei Monaten von 2013 rund 205.000 neue Mitglieder verzeichnet werden. In Deutschland, Österreich und der Schweiz hat Xing etwa 6,3 Millionen Nutzer, von denen etwa 768000 eine Premium Mitgliedschaft besitzen. Rund 13,18 Millionen Menschen nutzen weltweit das Netzwerk Xing, von diesen haben etwa 810000 Nutzer einen Premium Account. Ein Grund für steigende Nutzerzahlen ist auch das mobile Angebot von Xing durch eine eigene App. Die iPad App beispielsweise wurde seit Angebot im Appstore etwa 70000 mal heruntergeladen.

Mitglieder, Umsatz, Xing,

Mehr


User in sozialen Netzwerken werden älter

28. März 2013 Harry Social Media  

Die User von Sozialen Netzwerken werden immer älter. Dies hat eine Studie ergeben. Demnach ist das Durchschnittsalter um 0,6 Jahre gestiegen, von 38,1 auf 38,7. Die Tendenz ist steigend. Man vermutet, dass sich der Altersanstieg auch durch das immer größer werdende Interesse der Eltern, von zum Beispiel Facebook Usern, an den Sozialen Netzwerk auf das Durchschnittsalter auswirkt. Auch die immer mehr Technik fokusierte Menschheit lässt den Schnitt ansteigen. Immer mehr wollen die Menschen miteinander verknüpft sein und immer auf dem neusten Stand bleiben. Da sind Soziale Netzwerke eine willkommene Plattform, da auch hier immer mehr Nachrichten Anbieter regelmäßig News posten.

Soziale Netzwerke können aber auch jünger werden, das zeigt momentan Twitter bei denen der Wert auf 41,3 um 1,9 Prozent sank. Dies könnte daran liegen, dass immer mehr Teenie Stars wie Justin Bieber und Co über Twitter mit den Fans kommunizieren. Das Business Netzwerk Xing liegt dabei mit 43,8 Jahren und einem Anstieg von 2,1 Prozent noch in der Mitte. Den höchsten Anstieg des Alters hat Wer-kennt-wen zu verzeichnen, hier liegt der Anstieg bei 7,2 Prozent. Die ältesten User hat jedoch Stayfriends. Hierauf zielt die Community aber auch ab, da sie auf das Wiederfinden von ehemaligen Schulkameraden setzt.

Es bleibt die weitere Entwicklung also abzuwarten. Die Trends im Internet und vor allem in Sozialen Netzwerken können schnell schwanken. Man sieht das zum Beispiel an SchülerVZ die in nur wenigen Monaten massiv an Usern verloren hatten. So kann es auch mit dem Alter gehen.

Alter, Durchschnittsalter, Facebook, Social Network, Stayfriends, User, Wer kennt wen, Xing,

Mehr


Persönlichkeitsprofile durch Facebook-Likes

13. März 2013 Harry Facebook  Social Media  

Forscher der Universität Cambridge haben sich mit der Analyse von Facebook Likes beschäftigt. Als Ergebnis kamen beängstigend genaue Persönlichkeitsprofile heraus. Die Entwicklung geht immer mehr in Richtung des gläsernen Nutzers.

Durch ein “Like” kann der Nutzer verdeutlichen, welche Dinge ihm gut gefallen. Filme, Serien, Musik oder Sportarten, alle Kategorien sind vertreten. Die anderen Nutzer können diese “Likes” dann in seinem Profil sehen. Obwohl es theoretisch möglich wäre, wird der Zugriff auf solche Inhalte zumeist nicht eingeschränkt.

Forscher der Universität Cambridge haben die Vorlieben von ungefähr 58 000 Facebook Nutzern genauer untersucht. Durch diese Vorlieben konnte in vielen Fällen auf politische Einstellung, sexuelle Orientierung, Religionszugehörigkeit, sowie den Intelligenzquotienten geschlossen werden. Als Hilfe bei der Analyse diente ein Algorithmus, der auch in der Werbebranche zum Einsatz kommt. Die Ergebnisse wurden anschließend mit Fragebögen verglichen.

Bestimmte Facebook Seiten eignen sich nach den Forschern besonders gut als Indizien. Nutzer, die ein Like bei der Satiresendung “Colbert Report” gesetzt haben, seien wahrscheinlich hochintelligent. Bei Fans von “Harley Davidson” hingegen, ist eher das Gegenteil wahrscheinlich. Interessanterweise gelten in dieser Studie jedoch auch Curly Fries, also geriffelte Pommes, als ein Indikator für hohe Intelligenz.

Neben Freunden können auch Werbetreibende und Behörden dadurch geheime Informationen über den User gewinnen. Auch das Nutzen von Apps, die mit Facebook interagieren, birgt ein Risiko. Oftmals können diese uneingeschränkt auf die Daten des Nutzers zugreifen. Des weiteren speichern sie sogar Informationen über befreundete Nutzer ab.

Um der Preisgabe solcher Informationen entgegenzuwirken, empfiehlt es sich sein Profil nur geringfügig zu personalisieren. Ein erster Schritt ist jedoch schon eine Änderung der Privatsphäre-Einstellungen. Allgemein sollte die Studie als Warnung dienen, leichtfertig persönliche Daten in Social Networks bzw. im Internet anzugeben.

Colbert Report, Facebook, Facebook Likes, Privatssphäre, Universität Cambridge,

Mehr


Die Sozialen Netzwerke

12. März 2013 Harry Social Media  

Soziale Netzwerke haben das tägliche Leben erobert. Neuigkeiten checken, Termine ausmachen und Informationen mit Freunden austauschen sind die Haupttätigkeiten in sozialen Netzwerken. Immerhin sind 87 Prozent der 14- bis 19-Jährigen, 70 Prozent der bis zu 29-Jährigen und jeder Fünfte von älteren Generationen Mitglied von mindestens einem sozialen Netzwerk.

Facebook, Google+ und Co

Mit mittlerweile über 600 Millionen Usern weltweit ist Facebook das am meisten genutzte soziale Netzwerk. Es wurde 2004 von Mark Zuckerberg ins Leben gerufen. Der Durchschnittsuser verbringt im Netzwerk monatlich rund sechs Stunden. Die Anzahl der aktiven Nutzer von Google+ liegt weltweit bei 100 Millionen. In Deutschland leben ungefähr vier Prozent davon. Das soziale Netzwerk profitiert vom breiten Nutzerkreis des Suchdienstes Google. Nutzer von Google+ schätzen vor allem die Verknüpfungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Plattformen. Das Netzwerk Xing wird vorwiegend beruflich genutzt. Mit dem Businessnetzwerk Xing lassen sich Jobs finden, berufliche Informationen austauschen oder Termine für Seminare und Workshops finden. Viele Jobhunter suchen auf Xing nach interessierten Arbeitskräften für freie Stellen. Unternehmen informieren über Produkte und Projekte. 30 Prozent aller Mitglieder sind zwischen 30 und 40 Jahren alt. Das Netzwerk “Wer kennt wen” eignet sich zum Finden verloren gegangener Freunde. Das ist die Hauptfunktion von “Wer kennt wen”. Mit 9,5 Millionen Mitgliedern steht es allen Altersklassen offen. Wie bei allen anderen Netzwerken vernetzen sich die Mitglieder untereinander. So kann jeder sehen, wer wen kennt.

Das Phänomen Jappy

Jappy wird von vielen jungen Usern genutzt. Eine Mitgliedschaft ist ab 14 Jahren möglich. Die Mitgliedschaft bei Jappy ist kostenlos. Die Community unterhält sich mit chatten, flirten, Freunde treffen oder tauscht sich in einem der vielen Foren aus. Die Hauptaktivität des social Network liegt allerdings im Flirtbereich. Das Durchschnittsalter liegt zwischen 28 und 29 Jahren. 1,7 Millionen Mitglieder resistierten sich seit 2001 bei dem sozialen Netzwerk aus Regensburg.

Soziale Netzwerke bunt gestalten

Damit Statements, Gefühle und Nachrichten online einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen bedient sich die Netzwerkgemeinde unterschiedlicher Bild Nachrichten. Eine Möglichkeit sind Pinnwandeinträge mit Grußbildern. Allein bei Facebook werden innerhalb von 60 Sekunden 80.000 Pinnwandeinträge erstellt. Bei hd-gbpics.de finden User Grußbilder und Funpics zu einer breiten Themenvielfalt. hd-gbpics.de legt ein großes Augenmerk auf hochwertige Grußbilder. Diese Grußbilder, auch GB Pics, GB Bilder oder Gästebuchbilder genannt, werden mittels Code oder über einen Button in die sozialen Netzwerke eingefügt.

Facebook, Gästebuchbilder, GB Bilder, GB Pics, Google, Grußbilder, hd-gbpics.de, Jappy, Soziales Netzwerk, Wer kennt wen, Xing,

Mehr


Farmville, Happy Aquarium, Pet Society und andere Facebook-Spiele

7. Juni 2012 Harry Social Media  Spiele  

Nicht erst seit Facebook sind Onlinespiele eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung, allerdings haben Spiele wie Farmville, Happy Aquarium oder Pet Society den Markt für Social Gaming schlagartig explodieren lassen. Aber nicht nur eingefleischte Zocker geben sich dem Spielevergnügen im Internet hin, vorallem Frauen haben Zugang zu Onlinegames dankt Facebook gefunden. Millionen von Spielern züchten Schweine, pflanzen Artischocken oder jäten Unkraut und das Tag für Tag, denn wer nicht aufpasst, der verliert Punkte weil nicht rechtzeitig geerntet wurde. Farmwille-Bauern hingegen, die viele befreundete Bauern (Facebook-Buddys) in ihrer Nachbarschaft vorweisen könne, erhalten mehr Punkte, oder bekommen auch mal ein Spielitem geschenkt. Dank mobilen Applikationen auf Apple- und Android-Smartphones beschränkt sich der Spielspaß nicht nur auf den heimischen PC, oder den Laptop, auch unterwegs kann kräftig drauflos gezockt werden.


farmville-facebook
© facebook / zynga
So beliebt wie die Spiele sind, so gehasst werden sie allerdings auch von einem Großteil der Facebookgemeinde. Kaum etwas spaltet die größte Social Community der Welt so sehr, wie die Spieleeinladungen und die Statusmeldungen dieser. Wer sich bei Spielen wie Farmville angemeldet hat, der hat meist auch eingewilligt, dass die Anwendung “achievements” (Errungenschaften) auf der eigenen Pinnwand ohne nachfragen Posten darf. Nichtspieler, denen die achievements ihrer Buddys relativ egal sind, werden natürlich auch durch diese andauernden Statusmeldungen penetriert. Wer dies als Spam empfindet muss sich allerdings nicht täglich darüber aufregen, ohne etwas dagegen unternehmen zu können, denn es gibt für jedes Spiel die Funktion dieses zu Blockieren. Hat man diesen Button erstmal gefunden, hat man vor Einladungen und Statusmeldungen seine Ruhe und kann sich anderen tollen Social Network Funktionen hingeben.

Für jeden ist etwas dabei!

Die Palette der Facebookgames umfasst bei weitem nicht nur Spiele wie Farmville, bei denen es darum geht sein eigenes Imperium aufzubauen, auch Gedankenspiele, Jump and Runs und viele weitere unterhaltsame Spiele bietet die Social Community an. Auf fbgamer.de dem Spieleverzeichnis für Facebook-Games kann man sich einen Überblick über die Vielzahl der Spiele verschaffen.

Facebook, Facebook Games, Facebook Spiele, Farmville, Happy Aquarium, Pet Society, Social Community, Social Gaming, Social Network, Zynga,

Mehr


Facebook Titelbilder dank Chronik

18. April 2012 Harry Internet  Social Media  

Seit mehreren Wochen kann man Facebooks neue Profilseite nun testen. Was im englischen Timeline heißt wird im deutschen zur Facebook Chronik. Geht es nach Gerüchten aus dem Netz sollte die Chronik eigentlich schon längst für jeden Pflicht sein, es scheint aber so, als würde Facebook seinen Nutzern noch etwas Zeit geben um sich selbst dazu zu entscheiden die neue Chronik zu verwenden. Die “Gefällt mir”-Seiten sind allerdings schon alle auf die Chronik umgestellt worden. Auch die Gruppen haben eine Neuerung erhalten. Gemeinsam haben die Änderungen der verschiedenen Seiten eines: Ein großes Facebook Titelbild.

sparen
© fbcover.de

Titelbilder für die Facebook Chronik

Diese Facebook Cover erfreuen sich größter Beliebtheit. Vorallem hochkarätige Fotographien von Landschaften oder der Natur allgemein finden Verwendung. Sehr gerne werden auch Sprüche jeglicher Art verwendet. Meme´s, lustige Motive, Bilder von Musikern, Schauspielern, Computerspielen oder auch Facebook Bilder mit politischem Hintergrund sieht man ebenso häufig.  Es gibt sogar schon einige Webseiten die eine Breite Auswahl an Titelbilder für Facebook anbieten.

sparen
© fbcover.de

Facebook Chronik, Facebook Cover, Facebook Titelbilder, FB Cover,

Mehr


    1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9   


footer