Energie - Strom, Wasser und Wärme
GB Pics

Photovoltaik auf dem Dach – Eigenverbrauch, Solarkredit & Anschaffungskosten

20. März 2014 Harry Strom, Wasser und Wärme  Umwelt / Öko / Energie sparen  

photovoltaik-auf-dem-dach
Photovoltaik auf dem Dach © TR / pixelio.de
Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (kurz: EEG) ermöglicht den Erzeugern von Strom aus erneuerbaren Quellen (zum Beispiel durch Wasserkraft oder Photovoltaik), das Einspeisen vom selbsterzeugten Strom in das Stromnetz und garantiert feste Erzeugerpreise. Diese Erzeugerpreise sind per Gesetz geregelt und sichern jedem Erzeuger für die nächsten 20 Jahre, nach Platzierung von Photovoltaikanlagen, zuzüglich des Jahres in dem die Anlagen in Betrieb genommen wurde, feste Vergütungssätze für den Mehr…

Eigenverbrauch, Photovoltaik, Solarkredit, Strom,

Mehr


Ein Wechsel, der sich lohnt – günstiger Strom von Voltera

8. Januar 2014 Harry Strom, Wasser und Wärme  Umwelt / Öko / Energie sparen  

Voltera
Stromvergleich © voltera.de
Die ständig steigenden Stromkosten machen es fast unumgänglich den eigenen Stromanbieter immer wieder auf den Prüfstand zu stellen. Voltera ist ein sehr interessanter und besonders kostengünstiger Strom- und Gasanbieter. Das Münchener Unternehmen versorgt deutschlandweit private Haushalte mit preiswerter Energie. Voltera bietet seinen Kunden zahlreiche Vorteile und Services an.

Individuell zugeschnittene Tarife:

Nutzen Sie zum Preisvergleich den Stromkostenrechner unter Voltera.de. Es müssen lediglich Postleitzahl, die im Haushalt lebenden Personen, sowie der Jahresverbrauch eingetragen werden. Danach wird bereits Ihr persönliches Preisangebot angezeigt. Mehr…

Anbieterwechsel, Strom, Stromanbieter, Stromanbieterwechsel, Stromkosten, Stromversorger, Voltera,

Mehr


Die Sonne zur Stromerzeugung nutzen

26. Februar 2013 Harry Strom, Wasser und Wärme  

photovoltaik-solarstrom
Photovoltaik Anlage
© RainerSturm / pixelio.de
Die Energiewende ist in aller Munde. Die Umstellung der Stromerzeugung wird aber nicht nur durch Fehlplanungen höherer Stellen und mangelnde Konzepte in der Umsetzung behindert. Auch die gesamte Solar Branche kämpft in Deutschland derzeit mit verschiedenen Widrigkeiten. Die Kürzung der Förderung für Photovoltaik lässt die Produktion immer mehr stagnieren. Zudem übernimmt die Billigkonkurrenz aus China immer mehr Marktanteile. Welche Alternativen bleiben deutschen Solaranlagenherstellern? Mehr…

Energiewende, Jurawatt, Photovoltaik, Solar, Solarstrom, Sonnenstrom, Strom,

Mehr


Stromsparen und Heizkosten senken – ganz einfach

22. Februar 2013 Harry Strom, Wasser und Wärme  

Die Energiekosten eines Haushaltes steigen Jahr für Jahr. Aber die Verbraucher sind der Preisspirale der großen Anbieter nicht hilflos ausgeliefert. Das jährliche Einsparpotenzial vieler Haushalte liegt deutlich über 1.000 Euro. Um diese Einsparungen zu realisieren, sind nicht einmal große Investitionen nötig. Viele energiesparende Effekte lassen sich mit ganz einfachen Mitteln realisieren. Dazu kommen erhebliche Summen, die sich mit einem Stromvergleich oder Gasvergleich bezüglich der unterschiedlichen Anbieterpreise einsparen lassen. Mehr…

Gaskosten, Gasvergleich, Geld sparen, Kostenvergleich, Sparen, Strom sparen, Stromanbieter, Stromanbieter wechseln, Stromkosten, Stromvergleich,

Mehr


Beim Wechsel des Stromanbieters sicher gehen

11. Februar 2013 Harry Strom, Wasser und Wärme  Webseitenvorstellungen  

Stromlieferanten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Neben großen Stromkonzernen wie EON, RWE, Vattenfall oder Yello Strom drängen immer mehr kleinere und regionale Stromversorgungsunternehmen auf den Markt. Sogar im Discounter oder bei Tschibo kann ein Vertrag zur privaten Stromversorgung abgeschlossen werden. Informationen zu den verschiedenen Stromversorgern finden interessierte Verbraucher auf http://stromforum.org. Mehr…

EON, RWE, Strom, Stromanbieter, Stromanbieter wechseln, Stromkonzerne, Strompolitik, Strompreis, Vattenfall, Yello Strom,

Mehr


Stromkosten sparen – Stromanbieter vergleichen lohnt!

24. Januar 2013 Harry Preisvergleich  Strom, Wasser und Wärme  

Seit der Strom zum Anfang des Jahres teurer geworden ist entschließen sich immer mehr Verbraucher zu einem Wechsel des Stromanbieters. Im günstigsten Fall lassen sich mehrere Hundert Euro an Stromkosten pro Jahr einsparen. Um beim Wechsel des Stromanbieters auf der sicheren Seite zu sein, sollten die Ratschläge der Stiftung Warentest beachtet werden.


stromkosten
Stromkosten © birgitH / pixelio.de

Der Stromanbietervergleich im Internet

Nach Eingabe der Postleitzahl und des bisherigen jährlichen Stromverbrauches durchforsten die Vergleichsportale das Internet nach den infrage kommenden Stromanbietern. Da für viele Verbraucher der Strompreis an erster Stelle steht, werden die Angebote vom günstigsten Strompreis aufsteigend sortiert. Laut Stiftung Warentest ist der Strompreis nicht das wichtigste Kriterium beim Wechsel der Stromversorgung.

Was ist Wechsel des Stromversorgers noch wichtig?

Wie lange wird der angezeigte Strompreis gewährt? Ist die Preisgarantie identisch mit der Vertragslaufzeit? Welche Zahlungsweisen werden angeboten? Keinesfalls sollte eine Zahlungsweise mittels Vorkasse in Betracht gezogen werden. Diese Zahlungsart war beim pleitegegangenen Stromlieferanten Teldafax gängige Praxis. Seit 2011 zittern die Kunden, ob sie ihre Vorauszahlungen bei der Pleite rückerstattet bekommen. Sie mussten sich in die Insolvenztabelle des Insolvenzverwalters eintragen. Stromanbietervergleich.net zeigt die Anbieter mit Vorauskasse in den Voreinstellungen garnicht erst an.

Wie läuft der Wechsel des Stromversorgers ab?

Der passende Tarif kann beim Stromanbieter Vergleich ausgewählt werden. Berücksichtigen Sie dabei auch die Kundenmeinungen. Sie spiegeln den Service und die Kundenzufriedenheit des ausgewählten Anbieters wieder. Klicken Sie danach auf den Button „Jetzt wechseln“. Damit beauftragen Sie den neuen Stromanbieter mit der Lieferung von Strom. Nach der Eingabe der persönlichen Daten wie Name, Anschrift und Telefonnummer und den Vertragsdaten des bisherigen Energieversorgers ist der neue Stromlieferant nun in der Lage den Vertrag beim alten Energieversorger zu kündigen. Damit fallen für Sie keine Formalitäten an. Vor Engpässen bei Ihrer Stromversorgung müssen Sie sich nicht fürchten. Die Lieferung von Strom ist gesetzlich festgelegt. Kommt der Vertrag nicht zustande werden Sie automatisch wieder in die Grundversorgung Ihres bisherigen Energieversorgers übernommen.

Strom, Stromanbieter, Stromanbieter wechseln, Strompreis, Stromtarif, Stromtarif-Vergleich, Stromvergleich,

Mehr


Niedrigenergie – Strom sparen mit günstigem Anbieter

16. Januar 2013 Harry Sparen  Strom, Wasser und Wärme  

Photovoltaik-Element
Photovoltaik-Element © RainerSturm / pixelio.de
Energie wird von jedem Bürger gebraucht und sie wird immer teurer. Ist sie bald unbezahlbar für Einkommensschwache? Der Strompreis hat sich seit 2010 um 10% erhöht. Die Zahl derer, die Stromrechnungen nicht mehr zahlen können, steigt ständig. Auch in Deutschland sitzen Menschen schon im Dunkeln. Eine Alternative heißt Niedrigenergie. Die Website niedrigenergieforum.de gibt wertvolle Tipps zum Thema. Angezeigt wird, dass Strom durchaus wieder bezahlbar sein kann. Mit einem autarken Energiekonzept werden keine Stromkostenerhöhungen für die nächsten 20 Jahre garantiert. Eine eigene Photovoltaikanlage spart enorm Energie. Photovoltaik ist attraktiv geworden. Mehr…

Energie, erneuerbare Energie, Niedrigenergie, Photovoltaik, Solarstromerzeugung, Strom sparen,

Mehr


Grüner Strom für die Zukunft

11. Januar 2013 Harry Strom, Wasser und Wärme  Umwelt / Öko / Energie sparen  

Die Trendwende in der Energieversorgung kommt seit Januar 2013 alle Verbraucher teuer zu stehen. Viele Stromversorger erhöhten aufgrund der gestiegenen Abgabe für erneuerbare Energien ihre Strompreise. Doch was sind überhaupt erneuerbare Energien und was ist Ökostrom?


oekostrom-windkraft-solarenergie
Ökostrom © RainerSturm / pixelio.de

Grüne Energieerzeugung

Bisher wurde Strom zum größten Teil aus fossilen Brennstoffen und Atomkraft gewonnen. Die Kenntnisse um die Endlichkeit der fossilen Rohstoffe und Atomkatastrophen wie zuletzt in Fukushima sensibilisieren das menschliche Bewusstsein für andere Arten der Energieerzeugung. Strom kann auch aus Sonnenstrahlung, Wasserkraft und Wind gewonnen werden. Diese Methoden sind umweltfreundlich und werden als grüne Energiegewinnung bezeichnet.

Mehr…

Energieversorgung, Fotovoltaik, Grüner Strom, Ökostrom, Sonnenenergie, Strom, Stromversorger, Wasserkraft, Windenergie,

Mehr


Trotz der gestiegenen Energiepreise beim Wäschetrocknen Strom sparen

11. Januar 2013 Harry Haus und Garten  Strom, Wasser und Wärme  

waeschetrockner
Wäschetrockner © Siegfried Fries / pixelio.de
Gerade im Winter haben Wäschetrockner Hochsaison. Sie kürzen den Trockenvorgang nasser Kleidung erheblich ab. Lieblingsshirt und Lieblingsjeans sind schnell wieder einsatzbereit. Besonders Familien mit Kindern nutzen den Wäschetrockner um Outdoorbekleidung der Kleinsten nach der Schneeballschlacht schnell wieder zu trocknen. Doch wie kann beim Betrieb von Wäschetrocknern Strom gespart werden? Mehr…

Ablufttrockner, Energieeffizienz, Kondenstrockner, Strom, Strom sparen, Trockner, Wärmepumpentrockner, Wäsche, Wäschetrockner,

Mehr


Durch einen Vergleich der Stromtarife Geld sparen

4. Januar 2013 Harry Preisvergleich  Strom, Wasser und Wärme  

Wer sich auf dem Markt der Energieanbieter umsieht, der stellt fest, dass deren Zahl leicht in die Hunderte geht. Jeder dieser Anbieter hat zudem noch eine ganze Reihe von unterschiedlichen Tarifen. Viele Verbraucher kapitulieren einfach und bleiben bei ihrem alten Anbieter. Das Wechseln der Stromanbieter ist aber leichter, als es den Anschein hat.


strompreis-vergleichen
Strompreis Vergleichen © Marko Greitschus / pixelio.de

Den passenden Anbieter finden

Wer sich unter den vielen Anbietern zu Recht finden will, der braucht eine gute Seite, die einen Stromvergleich anbietet, wie zum Beispiel stromtarifvergleich.com. Durch die Eingabe einiger wichtiger Basiswerte kann sehr einfach der passende Anbieter gefunden werden. Zunächst muss die Postleitzahl eingegeben werden und danach die Anzahl der Familienmitglieder. Wichtige Punkte sind noch die Vertragslaufzeit und die Zahlweise. Anschließend werden die passenden Stromanbieter aufgelistet. Der Wechsel zum neuen Stromanbieter wird dann auch online in nur wenigen Schritten erfolgen. ist sehr leicht und kann in nur wenigen Schritten online erfolgen. Vor dem Wechsel ist es sinnvoll, zunächst den Stromtarif genau zu vergleichen und auch Erfahrungsberichte von anderen Kunden einzuholen.

Was sollte beim Wechsel beachtet werden

Es sind einige Punkte, die beim Wechsel des Stromanbieters beachtet werden sollte. Die Abschlagszahlung erfolgt normalerweise monatlich und am Ende des Jahres wird abgerechnet. Diese übliche Vorgehensweise muss auf jeden Fall beibehalten werden, denn falls das Unternehmen doch Insolvenz anmeldet, dann muss sich der Kunde einen neuen Anbieter suchen. In einem solchen Fall wäre dann die jährliche Vorauszahlung verloren. Viele Anbieter locken mit einem Bonus, doch wird dieser sehr oft erst nach einem Jahr Mitgliedschaft ausgezahlt. Ein solcher Bonus verliert seinen Wert, wenn nach einem Jahr der Anbieter wieder gewechselt wird. Besser ist es, einen Anbieter zu wählen, der den Bonus sofort ausbezahlt. Ein wichtiger Punkt ist auch noch die Laufzeit. Viele Verbraucher meinen, dass diese möglichst kurz gewählt werden sollte, doch wenn der Anbieter die Preise erhöhen sollte, dann kann der Kunde ohnehin kündigen. Zwölf Monate sind hier allemal ausreichend. Wer seinen Stromverbrauch genau kennt, der fährt sehr oft mit einem Paketpreis besser, wer diesen nicht so genau kennt, für den empfiehlt es sich, kein solches Paket zu wählen.

Strom, Stromanbieter, Stromanbieter wechseln, Strompreis, Stromtarif, Stromtarif-Vergleich, Stromtarife, Stromvergleich, Stromvergleichs-Rechner,

Mehr


    1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9    Ältere Einträge »


footer