Telekommunikation
GB Pics

iPhone Versicherung – Handyversicherung für Smartphones abschließen

6. März 2014 Harry Apple  Telekommunikation  

Die im Jahr 2007 eingeführte Smartphone-Reihe der iPhones, deren Einstiegsmodell noch vom inzwischen verstorbenen Apple-CEO Steve Jobs persönlich vorgestellt wurde, hat inzwischen weltweit viele Millionen Anwender gefunden. Die ständig verbesserten und in ihrem Leistungsspektrum erweiterten Geräte werden heute in den aktuellen Version des Apple iPhone 5s und Apple iPhone 5c angeboten und zeichnen sich durch ihr ansprechendes Design ebenso aus wie durch ihre hohe Bedienfreundlichkeit und einen hohen technischen Standard. So gehören der Multitouchscreen, die Videotelefonie und eine Spracherkennungssoftware zur Ausstattung der jüngsten Generation dieser beliebten Smartphones. Dabei ist es nachvollziehbar, das derartige Geräte ihren Preis haben. Dieser bewegt sich gegenwärtig je nach konkreter Ausstattung zwischen 630 Euro und 900 Euro. Mehr…

Handyversicherung, iPhone, iPhone Versicherung, Smartphone, Smartphoneversicherung, Versicherung,

Mehr


liGo Bluewave – Smartphone Gespräche übers Festnetz und andersrum

28. November 2013 Harry Technik  Telekommunikation  

ligo-bluewave-von-vorne
liGo Bluewave
„Mobile Anrufe machen und annehmen von jedem Telefon im Haus“ ist das Motto von liGo Bluewave. Mit dem liGo Bluewave ist man jederzeit mobil erreichbar und kann trotzdem die Vorteile des Festnetzes nutzen – egal ob zu Hause oder am Arbeitsplatz. Ein Versprechen, dass es wert ist, das Produkt genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Siegeszug des Smartphones ist kaum aufzuhalten. In vielen Haushalten gibt es schon fast gar keine klassischen Festnetztelefone mehr. Festnetzanschlüsse haben viele Menschen nur noch, weil damit ein Zugang zum Internet verbunden ist. Smartphones sind wahre Allround-Talente und dienen vor allem unterwegs als Ersatz für den heimischen PC. Sie haben ganze Generationen von Handys abgelöst und stellen dank großem Display, Flatrates und schnellen Verbindungsraten eine attraktive Alternative für Unterwegs zum Laptop dar. Aber nicht nur Unterwegs wird das Smartphone rege genutzt, auch in den heimischen vier Wänden hat es das Festnetztelefon langsam aber sicher abgelöst. Je nach Anbieter und Wohnsituation kann es aber passieren, dass der Empfang zu Hause nur noch suboptimal ist und sich das Telefonieren mit dem Handy von zu Hause aus als problematisch gestaltet. Mehr…

Bluetooth, Empfang, Festnetz, Festnetztelefon, Funkloch, Handy, liGo Bluewave, Smartphone, Telefon, telefonieren,

Mehr


Das neue Samsung Galaxy S4 Mini

12. Juli 2013 Harry Android  Telekommunikation  

samsung-galaxy-s4-mini
Samsung Galaxy S4 Mini © samsung.de
Im Juni 2010 schrieb Samsung mit einem Smartphone Geschichte, dessen Nachfolger nur zwei Jahre später König Apple vom Thron stieß und sich vor dem Ansturm der Kunden nicht mehr retten kann. Mit dem Samsung Galaxy S kam der erste wirkliche Konkurrent auf den Markt und innerhalb von nicht ganz drei Jahren steht mit dem Galaxy S4 die Höchstleistung zur Verfügung. Noch mehr Anteile am Markt will sich Samsung aber weiterhin sichern und hat dieses Jahr noch das Samsung Galaxy S4 Mini in den Handel gebracht.

Das System von Samsung

Samsung ist ein südkoreanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik und hat 2010 mit dem ersten Galaxy S den Markt der Smartphones revolutioniert. Jedenfalls im Hintergrund, denn immer mehr Kunden wandten sich vom iPhone ab und kauften sich den Koreaner. Im Markt konnte sich das Unternehmen nun immer fester positionieren und das machte Apple schon damals gehörig zu schaffen. Jedes Jahr folgte eine neue Version des Dauerbrenners. Seit dem Release des SIII wollte auf einmal jeder dieses Smartphone und als Antwort gab es eine kostengünstigere und abgespeckte Version mit dem SIII Mini. Das SIII Mini wurde sehr schlecht umgesetzt und konnte nur mäßig verkauft werden. Mit dem S4 Mini wollen sie nun alles besser machen und der Kleine kann im Vergleich, trotz Gewichtsverlust, sehr viel. Mehr…

Galaxy S4 Mini, S4 Mini, Samsung, Samsung Galaxy, Samsung Galaxy S4 Mini, Samsung S4 Mini, Smartphone,

Mehr


Huawei Ascend P6, das dünnste Handy der Welt

20. Juni 2013 Harry Technik  Telekommunikation  

Am 18. Juni hat es eine Revolution auf dem europäischen Handymarkt gegeben. Da würde nämlich in London das Huawei Ascend P6 vorgestellt. Doch so geheim die Infos um das neue Technikwunder bislang auch gehütet wurden, so waren alle Mühen vergeblich, die Insiderinformationen bis zur Präsentation zurückzuhalten. Und eines ist klar: Es wartet Sensationelles auf die Verbraucher.

Mehr…

Mehr


Firefox OS auf Smartphones

26. Mai 2013 Harry Technik  Telekommunikation  

Mozilla stellt auf dem Mobile World Kongress sein neues Betriebssystem für Smartphones mit dem Namen Firefox OS vor.

Im Gegensatz zu seinen Konkurenten iOS, Android und Windowsphone basieren Apps hauptsächlich auf HTML 5. Mehr…

Alcatel, Firefox OS, Huawei, LGE, Mozilla Firefox OS, Smartphones, ZTE,

Mehr


Nokia Lumia 520 & Nokia Lumia 720

26. Mai 2013 Harry Technik  Telekommunikation  

Nokia erweitert seine Produktpalette um 2 Lumia Geräte, das Nokia Lumia 520 und das Nokia Lumia 720.

Produktdaten Nokia Lumia 520:

  • 199€
  • 2 Kernprozessor mit 1 GHZ
  • 4 Zoll Display mit einer Auflösung von 480×800 Pixel
  • 5 Megapixel Kamera
  • Kostenloser Musik Streaming Dienst “Mixed Radio” vorinstalliert

Produktdaten Nokia Lumia 720:

  • 379€
  • 2 Kernprozessor mit 1 GHZ
  • 4,3 Zoll Display mit einer Auflösung von 480×800 Pixel
  • 6,7 Megapixel Kamera

Lumia, Nokia, Nokia Lumia, Nokia Lumia 520, Nokia Lumia 720,

Mehr


Motorola X Phone

29. April 2013 Harry Android  Telekommunikation  

Die Veröffentlichung des Motorola X Phone ist für die Google I/O im Mai angekündigt, ob sich dieser Termin allerdings halten lässt ist laut Chip zu bezweifeln. Bis zur endgültigen Veröffentlichung wird die Gerüchteküche daher kräftig weiter brodeln.

Eine asiatische Webseite veröffentlichte kürzlich einen Screenshot aus dem AnTuTu-Benchmark, welcher das X Phone mit dem Betriebssystem Android 5.0.1 zeigt, ob man diesem Screenshot allerdings glauben schenken ist fraglich, immerhin sind solche Screenshots in Zeiten von Photoshop sehr leicht zu fälschen.

Eine weitere Webseite will erfahren haben, dass sich das X Phone in einer frühen Prototypenphase befindet und es zu diversen Verzögerungen bei der Entwicklung gekommen ist, Belege dafür gibt es aber keine. Weiter wird spekuliert, dass das X Phone mit einem Full-HD-Display in 4,7 Zoll Größe daherkommt.

Auf gsmarena.com wurde ein Rendering geleaked, dass das Motorola X Phone zeigen soll. Dieses unterscheidet sich laut Chip maßgeblich von früheren Screenshots. Desweiteren werden einige Spezifikationen des Motorola X Phone in den Raum gestellt:

  • Snapdragon 800 chipset
  • 4.7″ 1280 x 768 resolution display
  • 4000 mAh unit
  • Android version is 4.2 Jelly Bean
  • Möglicherweiße “IP57 certified” – Heißt: Waserresistent bis 1 Meter Tiefe für mindestens 30 Minuten
  • Gorilla Glass 3 screen protection
  • Kein onboard microSD Karten Slot

Mittelklasse oder High-End?

Die Gerüchte um den Preis des X-Phone könnten kaum unterschiedlicher sein, die einen sprechen von einem Mittelklasse Gerät für um die 200 Dollar, andere wiederrum sind der Meinung das X-Phone wird ein Highend Model mit den aktuellste Errungenschaften wie einem Saphirglas-Display und Wasser-, sowie Staubgeschützem Gehäuse, abgerundet werden soll dies mit einem Snapdragon-800-CPU.

Aktuelle Motorola Modele

Wer sich nicht mit Spekulationen um ein noch nicht erschienenes Produkt zufrieden geben will, der kann sich mit den Fakten aktueller Motorola Handys auseinandersetzen oder gleich auf Telelino bestellen:

  • MOTOROLA RAZR

    Betriebssystem: Android™ 4.0 (Ice Cream Sandwich)
    Prozessor: Intel Atom 2,0 GHz
    Größe des Arbeitsspeichers (RAM): 1024 MB
    Speicherkapazität: ca. 8 GB interner Speicher
    Steckplatz für Speicherkarten: ja
    Speicherkarten Typ: microSD
    Maximale Speicherkartenkapazität: 32 GB
    SIM-Kartenformat: micro-SIM

  • MOTOROLA DEFY

    Betriebssystem: Google™ Android™ 2.3 Gingerbread
    Prozessor: 600 Mhz
    Größe des Arbeitsspeichers (RAM): 512 MB
    Speicherkapazität: Flash ROM 512MB
    Steckplatz für Speicherkarten: ja
    Maximale Speicherkartenkapazität: 32 GB

  • Weitere Motorola Modele hier: http://www.telelino.de/handyshop/motorola.php

Motorola, Motorola Handy, Motorola Smartphone, X Phone,

Mehr


Das sind die Handys von Samsung

27. April 2013 Harry Technik  Telekommunikation  

Im Kampf um das beste Handy beziehungsweise Smartphone spielt Samsung eine sehr große Rolle, denn das Unternehmen schaffte es unter anderem mit seiner Galaxy-Reihe nach ganz oben. Mittlerweile ist davon bereits die 4. Generation erhältlich, wobei selbstverständlich die Hard- und Software immer wieder auf den neuesten Stand gebracht wurden. Die Samsung Handys sind beim Endverbraucher aber nicht nur wegen ihrer Leistung beliebt, denn auch das große Sortiment ist ein wichtiger Faktor.

Modelle aus der Mittelklasse

Damit das kleine Budget nicht überbelastet wird, bietet Samsung einige Modelle mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Darunter fällt zum Beispiel das Galaxy Ace 2, das unter anderem mit einem Zweikern-Prozessor und einer 5-Megapixel-Kamera ausgestattet ist. Fürs alltägliche Telefonieren und SMS schreiben reicht das Gerät auf alle Fälle aus, allerdings muss man hier und da ein paar Abstriche machen. Zum Beispiel ist der Chip für aufwendige Spiele nicht geeignet und der Bildschirm ist mit 3,8 Zoll vergleichsweise klein.

Altere Samsung Handys zum Schnäppchenpreis ergattern

Damit das Unternehmen im Kampf um das beste Mobiltelefon mithalten kann, müssen zwingend regelmäßig neue Modelle auf den Markt gebracht werden. Dem Endverbraucher ist das nur recht, denn so lassen sich die bereits etwas älteren Geräte zu einem absoluten Kampfpreis ergattern. Das beste Beispiel dafür stellt das Galaxy S2 von Samsung dar, welches zu seiner Einführungszeit einen wahren Hype ausgelöst hat. Daran war unter anderem die Hardware schuld, die nämlich im Vergleich zur Konkurrenz das Maß aller Dinge war. Auch heute noch kann es mit der 8-Megapixel-Kamera und dem Dualcore-Prozessor überzeugen. Mit einem Kostenfaktor von derzeit ca. 260€ spielt es im Preis-/Leistungsverhältniss ganz oben mit, laut Chip ergattert das S2 hier 87 von 100 möglichen Punkte. Im vergleich dazu liegt das iphone 4s mit immernoch ca. 650€ bei einem Preis-/Leistungsverhältniss von 40 Punkten. Spitzenreiter ist das Samsung Galaxy Ace 2, zum Preis von nur ca. 155€ wird dem Verbraucher eine Menge geboten. Egal ob Spitzenmodel oder schon in die Tage gekommen, das Handyportal www.endlich-ein-handy.de bietet Spitzenpreise auf alle Marken. Sogar das iphone 5 gibts für 0€ zu erstehen, natürlich nur mit Vertrag.

Galaxy, Galaxy Ace 2, Galaxy S2, Galaxy S4, Handy, S4, Samsung, Smartphone,

Mehr


LTE – die Revolution in den Mobilfunknetzen

24. April 2013 Harry Telekommunikation  

Derzeit spielt sich in den Mobilfunknetzen in Deutschland, mehr oder weniger unbemerkt, eine technische Revolution ab. Fast alle großen Mobilfunkprovider rüsten aktuell ihre Netze mit der so genannten LTE-Technik auf. Damit ist es erstmalig möglich auch per mobiler Datenübertragung ähnliche Bandbreiten wie mit schnellen DSL- oder Kabelanschlüssen zu erreichen und das Mobilfunknetz auch als Ersatz für stationäre Internetzugänge zu nutzen.

Die Abkürzung LTE steht dabei für den englischen Fachbegriff Long Term Evolution und bezeichnet die Nachfolgetechnik von UMTS. Sie wird oft auch als 4G-Technik, in Analogie zu UMTS und der 3G-Technik, bezeichnet. LTE ermöglicht theoretische Bandbreiten von bis zu 100 mbit pro Sekunde und hat, was die weiteren Übertragungseigenschaften angeht, ganz ähnliche Kenndaten wie Festnetzanschlüsse auch. Damit können mit LTE auch echtzeitkritische Anwendungen, wie zum Beispiel Voice over IP (VoIP), problemlos per Mobilfunknetz übertragen werden. Ein weiterer gravierender Vorteil von LTE ist, dass Frequenzen mit wesentlich höheren Reichweiten genutzt werden können. Damit wird es möglich, bisher nicht mit breitbandigem Internet versorgte Gebiete, zu erschließen. So soll mit Hilfe der LTE-Technik bis 2015 Deutschland flächendeckend mit Breitbandinternet versorgt sein.

Inzwischen ist in vielen Städten und auch in vielen ländlichen Gebieten bereits LTE unterschiedlicher Provider verfügbar und kann mit Geschwindigkeiten von teilweise bis zu 100 Megabit pro Sekunde genutzt werden. Auch Tarife sowohl für die mobile Nutzung per Smartphone, Tablet oder Laptop als auch für den heimischen Internetanschluss sind verfügbar und können gebucht werden. Dabei liefern die Provider bei LTE Festnetzersatzanschlüssen auch die passenden LTE Router mit, mit denen die Internetnutzung über mehrere unterschiedlichste Geräte, wie auch beim DSL Anschluss, möglich wird.
Auch bei den Smartphones und Tablets sind die neuesten Topmodelle der verschiedenen Hersteller mit LTE Schnittstellen ausgestattet und können, entsprechender Tarif und Provider vorausgesetzt, von den Vorteilen von LTE profitieren.
Möchten Sie sich weiter zur LTE-Technik informieren, prüfen ob auch für Sie bereits LTE verfügbar ist oder haben Sie Fragen zu LTE, finden Sie im Handyforum von Handydome weitere Hilfe und die passenden Antworten.

LTE, Mobilfunk, Mobilfunkanbieter,

Mehr


Den optimalen Handytarif finden

26. Februar 2013 Harry Telekommunikation  

Längst wird das Handy nicht mehr nur zum Telefonieren oder Versenden von SMS genutzt, denn Smartphones bieten darüber hinaus noch unzählige weitere Funktionen. In Kombination mit dem mobilen Internet scheinen die Möglichkeiten solcher Geräte fast unbegrenzt. Dementsprechend groß ist auch die Anzahl unterschiedlicher Handytarife der verschiedenen Anbieter. Es gibt kaum jemand, der diesen Tarifdschungel noch durchschaut und selbst den optimalen Handyvertrag für sich finden kann. Doch mit etwas System und den richtigen Hilfsmitteln ist es durchaus möglich, einen dem eigenen Nutzungsverhalten möglichst optimal angepassten Vertrag zu finden. Hier ein kurzer Leitfaden, wie Sie dabei am besten vorgehen.

Die Analyse des eigenen Nutzungsverhaltens

Zu Beginn klären Sie, wie Ihr eigenes Nutzungsverhalten aussieht. Hierzu nehmen Sie am besten die letzten Abrechnungen Ihres jetzigen Mobilfunkanbieters zur Hand und prüfen, wie viel Sie jeweils in den einzelnen Tarifkomponenten zahlen. Danach sollten Sie folgende Fragen beantworten können:

  • Wie viel telefoniere ich im Monat in das deutsche Festnetz?
  • Wie viel telefoniere ich im Monat in andere Mobilfunknetze?
  • Wie viele SMS versende ich pro Monat?
  • Nutze ich das mobile Internet und wenn ja, wie groß ist das monatlich benötigte Datenvolumen?
  • Benötige ich eine neues Smartphone oder Handy vom Provider oder kauf ich selbst eines?

Sind diese Fragen geklärt, können Sie sich nun im nächsten Schritt dazu aufmachen, den optimalen Handyvertrag zu finden. Am einfachsten können Sie das auf einem Vergleichsportal im Internet erledigen.


my-handytarif.de
Screenshot © my-handytarif.de

Den optimalen Handyvertrag finden

Möchten Sie einen Handyvertrag vergleichen sind Vergleichsportale im Internet, wie zum Beispiel www.my-handytarif.de, ideal geeignet. Dort geben Sie zunächst Ihr zuvor analysiertes Nutzungsverhalten mit den monatlichen Nutzungsdaten und eventueller Internetnutzung ein. Zusätzlich können Sie auch noch wählen, ob Sie eher einen Prepaid- oder eine Vertragstarif wünschen. Anschließend listet Ihnen das Portal die jeweils für Ihr Nutzungsverhalten günstigsten Handytarife der einzelnen Provider preislich sortiert auf. Ist ein passender Tarif für Sie dabei, können Sie über einen Link zum Anbieter direkt den entsprechenden Tarif buchen.

Handy, Handytarif, Handytarif vergleichen, Smarpthone, SMS, Tarif, telefonieren, Vertrag,

Mehr


    1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9    Ältere Einträge »


footer