Umwelt, Öko, Energie sparen
GB Pics

Photovoltaik auf dem Dach – Eigenverbrauch, Solarkredit & Anschaffungskosten

20. März 2014 Harry Strom, Wasser und Wärme  Umwelt / Öko / Energie sparen  

photovoltaik-auf-dem-dach
Photovoltaik auf dem Dach © TR / pixelio.de
Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (kurz: EEG) ermöglicht den Erzeugern von Strom aus erneuerbaren Quellen (zum Beispiel durch Wasserkraft oder Photovoltaik), das Einspeisen vom selbsterzeugten Strom in das Stromnetz und garantiert feste Erzeugerpreise. Diese Erzeugerpreise sind per Gesetz geregelt und sichern jedem Erzeuger für die nächsten 20 Jahre, nach Platzierung von Photovoltaikanlagen, zuzüglich des Jahres in dem die Anlagen in Betrieb genommen wurde, feste Vergütungssätze für den Mehr…

Eigenverbrauch, Photovoltaik, Solarkredit, Strom,

Mehr


Ein Wechsel, der sich lohnt – günstiger Strom von Voltera

8. Januar 2014 Harry Strom, Wasser und Wärme  Umwelt / Öko / Energie sparen  

Voltera
Stromvergleich © voltera.de
Die ständig steigenden Stromkosten machen es fast unumgänglich den eigenen Stromanbieter immer wieder auf den Prüfstand zu stellen. Voltera ist ein sehr interessanter und besonders kostengünstiger Strom- und Gasanbieter. Das Münchener Unternehmen versorgt deutschlandweit private Haushalte mit preiswerter Energie. Voltera bietet seinen Kunden zahlreiche Vorteile und Services an.

Individuell zugeschnittene Tarife:

Nutzen Sie zum Preisvergleich den Stromkostenrechner unter Voltera.de. Es müssen lediglich Postleitzahl, die im Haushalt lebenden Personen, sowie der Jahresverbrauch eingetragen werden. Danach wird bereits Ihr persönliches Preisangebot angezeigt. Mehr…

Anbieterwechsel, Strom, Stromanbieter, Stromanbieterwechsel, Stromkosten, Stromversorger, Voltera,

Mehr


Kokoserde: Torffreie Kokos Blumenerde, Humusziegel & Quellerde

4. November 2013 Harry Haus und Garten  Umwelt / Öko / Energie sparen  

kokos
Kokos

Herkömmliche Blumenerde aus Torf schädigt die Moore

Kokoserde ist eine Alternative zu der Blumenerde, die es im Handel zu kaufen gibt, denn bei der Herstellung von Kokosblumenerde werden keine Moore trockengelegt. Diese sind nämlich die größte Quelle für Pflanzenerde. Verbraucher merken jedoch nicht, dass die Trockenlegung eines Moores gleichzeitig die Zerstörung eines kompletten Ökosystems ist. Moore sind ein empfindliches Gebiet, die verschiedene Pflanzen- und Tierarten beherbergen, die sonst nirgends zu finden sind. Dazu zählen vor allem die Kreuzotter, Wollgras und Sonnentau. Über 10,2 Millionen Kubikmeter Torf werden jährlich aus den natürlichen Mooren gewonnen, die dadurch immer weiter schwinden. Zum Vergleich: ein Meter Torf benötigt 1000 Jahre zur Entstehung. In Deutschland sind schon viel zu wenig Moore vorhanden und um den Bedarf an Torferde zu decken, werden immer öfter mehrere Tonnen aus dem Ausland importiert. Für den Abbau von Torf werden dabei große Mengen an CO2 ausgestoßen, die sechs Prozent des weltweiten CO2-Ausstoss ausmachen. Naturschützer weisen immer mehr auf die Umstände hin und befürworten die Alternative Kokosblumenerde. Kokoserde ist durch die spezielle Zusammensetzung der einzige wirkliche Ersatz für Blumenerde mit Torf / Torferde. Mehr…

Alternative, Blumenerde, Coir, Copra, Erde, Kokos, Kokoserde, Kokosfasern, Kokosfleisch, Kokosnuss, Moore,

Mehr


Niedrigenergie – Strom sparen mit günstigem Anbieter

16. Januar 2013 Harry Sparen  Strom, Wasser und Wärme  

Photovoltaik-Element
Photovoltaik-Element © RainerSturm / pixelio.de
Energie wird von jedem Bürger gebraucht und sie wird immer teurer. Ist sie bald unbezahlbar für Einkommensschwache? Der Strompreis hat sich seit 2010 um 10% erhöht. Die Zahl derer, die Stromrechnungen nicht mehr zahlen können, steigt ständig. Auch in Deutschland sitzen Menschen schon im Dunkeln. Eine Alternative heißt Niedrigenergie. Die Website niedrigenergieforum.de gibt wertvolle Tipps zum Thema. Angezeigt wird, dass Strom durchaus wieder bezahlbar sein kann. Mit einem autarken Energiekonzept werden keine Stromkostenerhöhungen für die nächsten 20 Jahre garantiert. Eine eigene Photovoltaikanlage spart enorm Energie. Photovoltaik ist attraktiv geworden. Mehr…

Energie, erneuerbare Energie, Niedrigenergie, Photovoltaik, Solarstromerzeugung, Strom sparen,

Mehr


Grüner Strom für die Zukunft

11. Januar 2013 Harry Strom, Wasser und Wärme  Umwelt / Öko / Energie sparen  

Die Trendwende in der Energieversorgung kommt seit Januar 2013 alle Verbraucher teuer zu stehen. Viele Stromversorger erhöhten aufgrund der gestiegenen Abgabe für erneuerbare Energien ihre Strompreise. Doch was sind überhaupt erneuerbare Energien und was ist Ökostrom?


oekostrom-windkraft-solarenergie
Ökostrom © RainerSturm / pixelio.de

Grüne Energieerzeugung

Bisher wurde Strom zum größten Teil aus fossilen Brennstoffen und Atomkraft gewonnen. Die Kenntnisse um die Endlichkeit der fossilen Rohstoffe und Atomkatastrophen wie zuletzt in Fukushima sensibilisieren das menschliche Bewusstsein für andere Arten der Energieerzeugung. Strom kann auch aus Sonnenstrahlung, Wasserkraft und Wind gewonnen werden. Diese Methoden sind umweltfreundlich und werden als grüne Energiegewinnung bezeichnet.

Mehr…

Energieversorgung, Fotovoltaik, Grüner Strom, Ökostrom, Sonnenenergie, Strom, Stromversorger, Wasserkraft, Windenergie,

Mehr


Trotz der gestiegenen Energiepreise beim Wäschetrocknen Strom sparen

11. Januar 2013 Harry Haus und Garten  Strom, Wasser und Wärme  

waeschetrockner
Wäschetrockner © Siegfried Fries / pixelio.de
Gerade im Winter haben Wäschetrockner Hochsaison. Sie kürzen den Trockenvorgang nasser Kleidung erheblich ab. Lieblingsshirt und Lieblingsjeans sind schnell wieder einsatzbereit. Besonders Familien mit Kindern nutzen den Wäschetrockner um Outdoorbekleidung der Kleinsten nach der Schneeballschlacht schnell wieder zu trocknen. Doch wie kann beim Betrieb von Wäschetrocknern Strom gespart werden? Mehr…

Ablufttrockner, Energieeffizienz, Kondenstrockner, Strom, Strom sparen, Trockner, Wärmepumpentrockner, Wäsche, Wäschetrockner,

Mehr


Das Regenwasser in Haus und Garten nutzen

7. Januar 2013 Harry Haus und Garten  Umwelt / Öko / Energie sparen  

Ein Hauswasserwerk verteilt das Regenwasser nach dem Ausfiltern fester Stoffe auf die Verbrauchsstellen im Haus. Ist nicht genügend Regenwasser vorhanden, springt das Trinkwasser in die Versorgung ein, beide Leitungsnetze sind aber nicht miteinander verbunden. Zum Schutz vorm Überlaufen braucht der Regenwassertank einen Anschluss zum Kanal oder zur Sickergrube. Hauswasserwerke unterscheiden sich in erster Linie dadurch, ob die Pumpe im Tank oder außerhalb angebracht ist. Es handelt sich dabei entweder um Tauchpumpen oder um Saugpumpen. Die Pumpe sollte möglichst effektiv arbeiten, dabei aber wenig Strom verbrauchen und den Geräuschpegel in Grenzen halten. Mehrstufige Kreiselpumpen haben zwar ihren Preis, lohnen aber die Anschaffung.

Der Pegelstand bedarf der Kontrolle

Wer mit einer Tauchdruckpumpe arbeitet, hat den Vorteil, dass er sich das Entlüften des Leitungsnetzes sparen kann. Sie kann außerdem mit einer automatischen Steuerung beim Öffnen und Schließen der Anschlüsse an den einzelnen Verbrauchsstellen, sei es im Haus oder auch im Garten, verbunden werden. Wichtig ist die ständige Kontrolle des Pegelstands im Regenwassertank. Bei Bedarf öffnet ein Magnetventil das Leitungssystem für Trinkwasser. Hauswasserwerke können problemlos
wassertropfen
Wasser © Sara Hegewald / pixelio.de
im Nachhinein installiert werden, sei es von Fachleuten oder auch in Eigenleistung. Die wachsende Zahl der Nutzer spricht für eine ausgereifte Technik. Hauswasserwerke werden von verschiedenen Herstellern angeboten, ein Preisvergleich kann nicht schaden.

Wer hat das beste Hauswasserwerk?

Wer im Bemühen um das beste Hauswasserwerk Testsieger wird, ist nicht zuletzt eine Frage der an die Testbedingungen gestellten Anforderungen. Wer Wert auf ein möglichst geräuschloses Arbeiten legt, muss in jedem Falle etwas tiefer in die Tasche greifen als der, der nur den Garten in seiner Abwesenheit gut versorgt wissen will. Für neuwertige Wasserwerke kann man ohne Weiteres auch das Doppelte ausgeben als an anderer Stelle; auch gebrauchte tun ihren Dienst, nur weiß keiner, wie lange noch. Und die Garantie des Herstellers dürfte inzwischen längst abgelaufen sein.

Hauswasserwerk, Regenwasser, Tauchdruckpumpe, Wasser, Wasserwerk,

Mehr


Wemio bietet bundesweit Ökostrom

5. Dezember 2012 Harry Strom, Wasser und Wärme  Umwelt / Öko / Energie sparen  

Das Umweltbewusstsein in Deutschland steigt ohne Unterlass. Doch bislang haftete dem Produkt Ökostrom der Makel der Hochpreisigkeit an. Ein kommunales Unternehmen aus dem Norden Deutschlands zeigt, wie es auch anders funktionieren kann, und wird von der Zeitschrift “Öko-Test” mit der Bestnote honoriert.

Mehr…

CO2, CO2-Bilanz, Erdgas, Öko-Strom, Ökostrom, Strom, Stromanbieter, Stromlieferant, Strompreis, Stromtarif, Waldgas,

Mehr


Klimawandel: Die Wasserkraft steht vor neuen Herausforderungen

10. Oktober 2012 Harry Strom, Wasser und Wärme  Umwelt / Öko / Energie sparen  

Spätestens seitdem die Bundesregierung einen Schwerpunkt ihrer Politik auf die Energiewende und die erneuerbaren Energien gesetzt hat, vergegenwärtigen sich immer mehr Menschen die Folgen des Klimawandels. Bisher war allerdings lediglich die Erhöhung der Durchschnittstemperaturen ein in der Öffentlichkeit bekanntes Thema.


wasserkraft-Sperrmauer-Edersee
Wasserkraft Sperrmauer Edersee © Rosel Eckstein / pixelio.de

Dabei wurde ein weiteres, für die Landwirtschaft und die Energieerzeugung bedeutendes Thema allerdings nicht ausreichend beleuchtet: Wie werden sich die Niederschläge entwickeln und welche Auswirkungen wird dies auf die Energiewende-Strategie haben? Mehr…

Energiewende, erneuerbare Energie, Klimawandel, Ökostrom, Strom, Stromerzeuger, Wasserkraft,

Mehr


Solartechnik, Energie & Wärmesysteme

1. September 2012 Harry Strom, Wasser und Wärme  Technik  

solaranlage
Solaranlage © Marc Tollas / pixelio.de
Erneuerbare Energien, oder auch regenerative Energien, sind schon seit längerer Zeit ein großes Thema in unserer Gesellschaft und Umweltpolitik. Sie zeichnen sich vorallem dadurch aus, dass sie dem Menschen, im Gegensatz zu fossilien Energien, wie beispielsweise Erdöl, fast unerschöpflich zur Verfügung stehen. Zusätzlich stellen sie keinerlei Umweltbelastung dar. Erneuerbare Engerien sind zum Beispiel solare Energie, Erdwärme, Wasserkraft und Windenergie.

Für Privatpersonen sind vorallem zwei Arten von Energiegewinnung interessant: Mehr…

Energie, erneuerbare Energie, regenerative Energie, Solaranlage, Solarenergie, Solartechnik, Wärmesystem,

Mehr


    1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9    Ältere Einträge »


footer