GB Pics

Durch das Onlinebranchenbuch bekannt werden

15. Februar 2013 Harry Internet  

Der Umsatz eines Unternehmens kann durch Werbung gesteigert werden. Zu geeigneten Werbemaßnahmen zählen nicht nur Anzeigen in der Tageszeitung, Katalogauslieferungen und Werbeflyern. Sie erreichen nur ein begrenztes, regionales oder deutschlandweites Publikum. Viel Gewinn versprechender ist eine breit gestreute Publicity. Diese kann im Internet mittels Onlinebranchenbüchern erreicht werden.


internetz
Internetz © pepsprog / pixelio.de

Die Funktion von Onlinebranchenbüchern

Die Registrierung auf european-business-connect.de online kann als erweiterte Visitenkarte gewertet werden. Durch die Zusammenarbeit des Portals mit unterschiedlichen Suchmaschinen werden die hinterlegten Firmeneinträge unter den ersten Suchergebnissen gelistet. Da User fast nie mehr als die ersten zehn Seiten der Suchergebnisliste anklicken, kann eine Platzierung auf den vorderen Plätzen zur Steigerung des Bekanntheitsgrades genutzt werden. Aufträge und Dienstleistungen werden längst nicht mehr nur regional vergeben. Auftraggeber durchforsten das Internet nach kompetenten und seriösen Firmen, welche einen Auftrag kostengünstig und in einem vorgegeben Zeitfenster ausführen können. Neben einem guten Preis- und Leistungsverhältnis sind eine hohe Fachkompetenz und Zuverlässigkeit gefragt. So kommen zum Beispiel Handwerksbetriebe aus Brandenburg und Sachsen zu Aufträgen in Bayern oder Norddeutschland.

Die Präsentationsmöglichkeiten im Firmenbranchenbuch

Neben der Firmenadresse, einer Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme und einem Ansprechpartner ist die Datenvielfalt der elektronischen Visitenkarte sehr vielfältig. Gewerke, Referenzen mit Schrift und Bild können mittels Verlinkung durch interessierte Auftraggeber recherchiert werden. Einen großen Eindruck bei potenziellen Kunden hinterlassen Kundenbewertungen. Sie spiegeln das Leistungsportfolio der Firma und den Kundenservice wieder. Firmen mit einem hohen Prozentsatz an positiven Kundenrezessionen werden für den Abschluss eines Geschäfts eher in Betracht gezogen als Firmen mit negativen Kundenbewertungen.

Werbung durch das Branchenverzeichnis

Neben einem kostenlosen Eintrag können verschiedene Funktionen des Branchenbuches kostenpflichtig genutzt werden. Dazu zählen die Werbung mit dem Firmenlogo auf durch Kunden hoch frequentierte Internetseiten und Bannerwerbung im Internet. Durch Verlinkung mit sozialen Netzwerken, die eine immer breitete Bevölkerungsschicht anziehen, werden infrage kommende Firmen auch dort gefunden. Scihtbarkeit in sozialen Netzwerken mit immensem Zulauf wie Facebook und Twitter können einige Aufträge bedeuten.

Vorteile eines Firmenbranchenbuches

Durch eine gute Strukturierung nach Branchen, Postleitzahlen, Orten und Gewerken gestaltet sich die Suche einfach. Vor allem kleine Firmen werden durch ein Onlinebranchenbuch besser bekannt. Bilder, Stellenangebote und die Weiterleitung zur eigenen Homepage vermitteln Kunden einen ersten Eindruck. Ein interaktiver Stadtplan hilft bei der Standortsuche. Sind die Öffnungszeiten online hinterlegt, ist die Online-Visitenkarte komplett.

Das Firmenverzeichnis international nutzen

Globalisierung und europaweite Zusammenarbeit ermöglichen Firmen einen internationalen Einsatz. Besonders in grenznahen Gebieten zwischen Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich. Polen und Tschechien profitieren Firmen von einem Onlineeintrag. Eine Erweiterung des Einzugsgebietes ist oft mit längeren Anfahrtswegen verbunden. Zufriedene Kunden und mehr Auftragseingänge kompensieren diesen Aspekt. Nicht zuletzt wird mit einem internationalen Einsatz der Erfahrungsschatz erweitert. Das sorgt für persönliches und firmeninternes Wachstum.


Auf Facebook teilen Teilen

0 Branchenbuch, Firma, Firmen, Firmeneintrag, Internet, Suchmaschinen, Werbung,



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


footer