GB Pics

Ein eigener Teich für den Garten

15. Februar 2013 Harry Haus und Garten  

gartenteich
Gartenteich © siepmannH / pixelio.de
Ein Gartenteich ist meist der Mittelpunkt des Gartens. Das plätschern und blinken des Wassers beruhigt Körper und Seele. Viele nützliche Tiere sind am Gartenteich heimisch. Am Gewässerrand finden sich Pflanzen für nektarliebende Insekten. Nicht zuletzt ist es sehr spannend verschiedene Fischarten wie Goldfische, Moderlieschen, Elritzen, Schleie oder den Sonnenbarsch im Gartenteich zu halten. Mit der richtigen Teichtechnik können die Fische im Gartenteich sogar überwintern.

Den richtigen Standort für den Gartenteich finden

Ein Gartenteich kann in einer natürlichen Senke naturnah angelegt werden. Wichtig ist ein halbschattiger Standort damit sich das Wasser des Teiches nicht zu stark erwärmt. Die Mindestabstände zu den Grundstücksgrenzen zum Nachbarn werden von der Gemeindesatzung bestimmt. Gibt es hierzu keine gesetzliche Regelung ist es aufjedenfall ratsam sich mit dem Nachbarn auszutauschen um nachträgliche Rechtsstreitigkeiten vorzubeugen. Gartenteiche ab einem Volumen von 100m³ oder ab 1,5 Metern Wassertiefe sind aufjedenfall genehmigungspflichtig.

Den Gartenteich richtig planen

Der Teich kann mittels Teichfolie oder eines Teichbeckens gestaltet werden. Denkbar ist auch ein gemauerter oder betonierter Untergrund mit wasserfestem Harz versiegelt. Mit dem Bau des Untergrundes muss der benötigte Platz für die Teichtechnik einkalkuliert werden. Eine Teichpumpe für den Teich regelt den Wasseraustausch. Ein angeschlossener Teichfilter filtert die Schwebstoffe aus dem Wasser. Tauchpumpen werden unter Wasser betrieben oder am Gewässerrand installiert. Die Auswahl der Teichpumpe erfolgt nach der Größe des Gewässers und der gewünschten Umwälzmenge. Teichpumpen unterscheiden sich nach Bachlaufpumpen, Springbrunnenpumpen, Rohrpumpen und Filterpumpen. Bei regelbaren Teichpumpen kann die Leistung der Pumpe an die Wassertemperatur angepasst werden.

Teichbeleuchtung einsetzen

Damit der Gartenteich in der Dunkelheit effektvoll in Szene gesetzt werden kann, ist die richtige Teichbeleuchtung wichtig. Bei Unterwasser-LED-Lampen müssen die Stromkabel vorab verlegt werden. Strahler vom Ufer lassen sich noch nachträglich einbauen.

Den Gartenteich richtig verwalten

Mit dem geeigneten Teichzubehör für die Teichpflege ist es einfach, den Gartenteich zu bewirtschaften und sauber zu halten. Teichkescher, Laichbürsten und Umsetzschläuche helfen bei der Fischpflege. Sollen die Fische im Winter im Gartenteich bleiben ist eine Teichheizung sinnvoll. So bleibt der Gartenteich im Winter eisfrei. Ein Eisfreihalter sorgt für eine offene Wasserfläche. Algenvernichtungsmittel, Thermometer und PH-Wert Prüfstreifen sorgen für eine gute Wasserqualität. Damit die Fische auch im Teich bleiben, ist ein Teichabdecknetz oder ein automatischer Reiherschreck notwendig.

So kann ein Gartenteich Marke Eigenbau aussehen:


Auf Facebook teilen Teilen

0 Gartenteich, Teich, Teichfilter, Teichfolie, Teichpflege, Teichpumpe, Teichzubehör,



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


footer